PROJECTS & NEWS

PERSIMFANS &

DÜSSELDORFER SYMPHONIKER 

Rachmaninoff

Symphonic Dances Op. 45

Zaryadye Concert Hall (Moscow)

October 13th, 2019

Das Orchester PERSIMFANS und die Düsseldorfer Symphoniker setzen ihre Zusammenarbeit fort. 

 

Rachmaninoff, Symphonic Dances Op. 45

II. Andante con moto (Tempo di valse) Fragment

Live recording from the Zaryadye Concert Hall Moscow

13.10.2019

RK_Bärenreiter_Mozart.png

NEW Publication:

Mozart's "Eine kleine Nachtmusik" transcribed by Roman Kim has been published by Bärenreiter

 

Mozart’s Serenade No. 13 in G major for Strings K. 525 has become world-famous under the entry he made in his personal catalogue of works: “Eine kleine Nachtmusik”. Though normally performed by a string ensemble, Roman Kim plays its first movement “Allegro” on a single violin!   >>>

ROMAN KIM is going to perform his violin concerto with the Orchestra della Manga Grecia/ conductor Jesus Medina

PERSIMFANS: Beethoven • The Ninths Symphony

Live recording. • Zaryadye Concert Hall (Moscow) • November 25th, 2018

 

2nd movement – Molto vivace

Persimmfans debuts with Beethoven in the new Zaryadye Hall, Moscow

 

On November 25, 2018, the orchestra PERSIMFANS will give two concerts. In the program Beethoven's chamber music and the Symphony No. 9 with the choir "INTRADA" >>>

Neues Programm des Ensembles des Niederrhein Musikfestivals

 

Der Chanson- und Kammermusikabend «Denn das ist meine Welt...» lässt sich von der funkensprühenden Vitalität dieser kreativen Musikepoche inspirieren und führt das Publikum geradewegs in die Zeit, als Friedrich Hollaender Marlene Dietrich das Lied «Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt» auf den Leib schrieb. 

Mehr lesen >>>

 

 

PERSIMFANS: Deutschland-Debüt

"Mehr Eigenverantwortung, weniger Hierarchie! – Ein sehr aktueller Gedanke."

Orchester ohne Dirigent

3Sat / 9. Oktober 2017

Sendung „Kulturzeit“,

Beitrag von Kerstin Edinger

über die Konzerte des PERSIMFANS in der Tonhalle Düsseldorf mit den Düsseldorfer Symphonikern. 

zum Video >>>

Roman Kim's new video:

Mozart, Eine kleine Nachtmusik for violin solo

XENON 

Saxophone Quartet & Klavier

bei Ludwigsburger Schlossfestspiele

 

Das 20. Jahrhundert war zweifellos das Zeitalter des Rhythmus. Wie nie zuvor schlug sich der Puls einer rastlosen Epoche in tanzenden Tönen zwischen Klassik, Jazz und Tango nieder. Inmitten dieser abenteuerlichen Episode begann auch der Siegeszug des Saxofons.

Zur Veranstaltung >>>

Zur Person:

Der Pianist Severin von Eckardstein

Von Sven-Claude Bettinger

2018-08-08_14-52-03.png

Sendung vom

So, 29.7. | 15.05 Uhr

Severin von Eckardstein taucht tief in jede Partitur ein, spürt die feinsten Regungen und die heftigsten Gefühlsausbrüche auf, und beherrscht dabei souverän Klangfülle und -farben. Das tut er mit einem natürlichen Stilgefühl. Vordergründige Show und Effekte sind ihm fremd. Deshalb pflegt er auch ein enorm breites Repertoire, von Bach bis zu zeitgenössischen Werken, mit besonderem Ohrenmerk für die Perlen weniger bekannter Komponisten und für selten gespielte Werke der großen Namen. >>>

These Romances in B-flat major, D minor and G-flat major impress with violin-technical finesse, differentiated dynamics and intricate elaboration.
For all proficient violinists who are looking for refreshing concert repertoire to display their skills and entrance the audiences, this edition should be right up your street.
>>>

NEW CD:

DUPONT & DEBUSSY, PAR

SEVERIN VON ECKARDSTEIN

Considered as one of the most inspired pianists of his generation, Severin von Eckardstein explores three major cycles of French music from the 1900s, associating Claude Debussy’s two revolutionary books Images (1904-1907) and Gabriel Dupont’s La Maison dans les dunes (1907-1909) as part of this debut album under the Artalinna label: this suite of 10 pieces with memorable atmospheres filled with luminous colours and heady melodies will stand out for many as a musical revelation!

Bildschirmfoto 2018-12-08 um 19.05.46.pn

NEW CD:
Severin von Eckardstein
plays Schumann
(published by AvI)

"Eckardstein ist virtuos. Er beherrscht die Materie. Aber wo die schiere Virtuosität aufhört und die Musik anfängt, da wird es erst interessant! Eckardstein denkt analytisch, sein Gestaltungswille ist stark, die Ausdrucksmittel, die ihm zur Verfügung stehen, sind atemraubend vielfältig."

Freitag, 5.Mai 2017 SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs: Vorgestellt von Eleonore Büning >>>

Severin von Eckardstein wieder beim Klavier-Festival Ruhr

Montag | 25. Juni 2018 | 20:00 Uhr

Schwelm

LEO Theater im Ibach-Haus

Mozart | Chabrier | Schumann | Debussy | Medtner