Stacks Image 9286
Stacks Image 5423
Tonhalle Düsseldorf | Düsseldorfer Symphoniker | Alexandre Bloch | Roman Kim | Paganini Concerto no. 1
13/12/2015
[…] Der Knüller des Abends ist ein Youngster. Der 23-jährige Roman Kim: ein hochbegabter Geigen-Artist, der sich besonders den Werken des Teufelsgeigers Paganini verschrieben hat. Mit dessen erstem Violinkonzert entlockt der Deutsch-Russe, der seit 2008 in Köln studiert, dem Publikum begeisterten Jubel. Er ist über spieltechnische Probleme erhaben, meistert fast alles blitzsauber und in irrwitzigem Tempo: die gemeinen Doppelgriffe, heiklen Kaskaden und wüsten Läufe. Das Publikum kann er nicht sehen; seine Brille mit Glasbausteinen wirkt wie eine Mauer und sichert, so sagt man, dem geigenden Popstar in weißem Rüschenhemd eine höhere Konzentration auf die Musik.

Dass Kim neben Budenzauber und virtuoser Akrobatik zu lyrisch zartem Spiel fähig ist, beweist er im „Adagio espressivo“. Mit weit ausladender Mittellage, die die Violine wie ein Cello klingen lässt, führt er in dunkle, nachdenkliche Stimmungen. Humor zeigt er in der Zugabe – in den eigenwilligen Variationen zur britischen Hymne „God save the Queen“. Dabei kann’s auch schon mal schruppen und schrunzen. In einigen Teilen klingt das wie eine Mischung aus Jimi Hendrix und Niccolò Paganini.

Michael-Georg Müller
Roman Kim behält mit Glasbausteinen den Durchblick
derweilen.de | 13.12.2015 | 12:58 Uhr
Düsseldorf: Der 23-Jährige mit der Mega-Brille ist der Knüller des Symphoniker-Abends in der Düsseldorfer Tonhalle. […]
Stacks Image 5456
Foto: Susanne Diesner
Stacks Image 7095
Helikon Artists

Contact:

T + 49 211 16 35 46 48
M + 49 176 64 21 44 31
info@helikon-artists.com
www.helikon-artists.com

Hüttenstrasse 140
D-40227 Düsseldorf



© Helikon Artists

Fotos:
Ira Weinrauch
Shane Shu
Susanne Diesner